Pas encore inscrit ? Creez un Overblog!

Créer mon blog

Iris Rutz-Rudel

Iris Rutz-Rudel

Deutsche Winzerin in Südfrankreich - Naturweine, spontanvergoren und ohne Zusatzstoffe.

Ses blogs

Weingut Lisson - Tagebuch einer Winzerin

Weingut Lisson - Tagebuch einer Winzerin

Unser Weingut im Jahreslauf: Winzers Freud und Leid, vom Krieg mit Papieren und Wildschweinen, guten Tropfen, guten Freunden, guten Büchern, guten Ideen und allem, was unser Herz erfreut.
Iris Rutz-Rudel Iris Rutz-Rudel
Articles : 259
Depuis : 26/11/2005
Categorie : Cuisine

Articles à découvrir

Am letzten Tag ein Buch... oder auch zwei-drei....aus Restbeständen

Am letzten Tag ein Buch... oder auch zwei-drei....aus Restbeständen

"Genussbuch bedeutet, dass es sich nicht zwingend um ein Kochbuch oder Ähnliches handeln muss. Genuss liegt in so vielen Momenten und Dingen unseres Lebens verborgen, dass Du auch gerne über einen berauschenden Opernführer schreiben kannst." So heißt die Aufforderung bei Arthurs Tochter, der ein Bücherwurm wie ich natürlich nicht wiederstehen
Juni - Arbeit im Weinberg und Endspurt vor dem Sommer im Keller

Juni - Arbeit im Weinberg und Endspurt vor dem Sommer im Keller

Nach einem noch manchmal gut begossenen Mai und seitdem viel Sonne, war es wieder höchste Zeit, unsere Dauerbegrünung im Weinberg, die von weitem so schön saftig aus dem Dunkelgrün der umliegenden Eichenwälder heraussticht, langsam zu zähmen. Und so werden langsam von unten nach oben am Berg die Konturen der Terrassen und die einzelnen Weinst
Der Sommer war lang und heiß ... und voller Veränderungen

Der Sommer war lang und heiß ... und voller Veränderungen

ein paar Bilder - ehe hier wieder regelmäßig über Lisson und die Weine, die hier entstehen, berichtet wird. Jetzt ist die Winzerin noch zu stark mit der laufenden Weinernte 2012 und der Arbeit im Keller beschäftigt, deshalb gilt für meine Leser das, was auch eines der Grundprinzipien aller Lisson-Weine ist: Gedul d! und die Geschichten dazu fo
Weinrallye #58: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Weinrallye #58: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Die letzte Weinrallye des Jahres hat einen ganz besonderen Charme: Thomas Lippert, vom Winzerblog hatte die schöne Idee, uns dazu aufzurufen, Weine zu verschicken und über die jeweiligen Geschenke heute zu schreiben, nach dem Motto: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Und auch wenn ich mit dem "Wichteln" nicht so vertraut bin (mit fällt
summer in the city - Sommer auf Balkonien

summer in the city - Sommer auf Balkonien

Heute keine Weinbergbilder und auch kein Spaziergang durch die Rebterrassen von Lisson. Und das nicht, weil mein Beitrag zum Digital Born Wine Award, dessen Sieger gestern live aus London während der RAW Natural Wine Fair bekanntgegeben wurde, eben nach dem schönen Erfolg, in die Vorauswahl der letzten 5 gekommen zu sein, dann doch nicht auf's re
Neuer Anfang und ewige Wiederkunft...

Neuer Anfang und ewige Wiederkunft...

Wir feiern gerne einen neuen Anfang - und begleiten ihn, wie an jedem 1. Januar, mit unseren besten Wünschen - und für mich beginnt dann auch kurz darauf immer ein neues Lebensjahr - noch einmal vielen Dank an alle, deren gute Wünsche mich durchs Jahr begleiten werden - auch im Weinberg ist es ja die Zeit eines neuen Anfang , der Winterschnitt d
Weinrallye #70: Schäumendes Glück

Weinrallye #70: Schäumendes Glück

So heißt das Thema der 70. Weinrallye -ausgerufen für heute von Cordula Eich, Weinkritikerin und Weinbloggerin, der Torsten Hammer heute schon ein unvergessliches Denkmal in seinem Weinrallye-Märchen-Beitrag gesetzt hat . "Willkommen sind Hintergrundgeschichten, Anekdoten, Verkostungsnotizen und Inspirationen zu allen lustigen Witwen und anderen
Frühlingsputz - Neues Leben - Neues Design

Frühlingsputz - Neues Leben - Neues Design

Wie ein aufmerksamer Leser in seinem Kommentar zum letzten Artikel dieser Tage schrieb: "Wo bleibt der Frühling,kommen Sie nicht mehr zum Schreiben?" Nun, der Frühling ist auch in Südfrankreich recht wechselhaft - nach einer recht sonnigen Periode im Februar, die es mir ermöglichte, den Winterschnitt unter perfekten Bedingungen einmal früher a
Lisson als Wintermärchen

Lisson als Wintermärchen

nach einem sonnigen, strahlend blauen Jahresauftakt, bei dem das Wetter mir erlaubt hat, Riesenfortschritte beim Rebschnitt zu machen, kam heute Morgen die Überraschung: die ersten Flocken fielen vom Himmel ! Eine Fahrt zum Wochenmarkt in Saint Pons stand trotzdem auf dem Programm - mit Mittagstisch bei Freunden, wo eine mitgebrachte Flasche unser
und weiter geht's in Weinberg und Keller

und weiter geht's in Weinberg und Keller

auch wenn es nach so vielen Jahren manchmal so scheint, als sei alles schon einmal... ja eigentlich seit dem ersten Artikel dieses Blogs vor fast 9 Jahren unzählige Male bereits erzählt, beschrieben, fotografiert und hier veröffentlicht worden, so lehrt mich doch jedes Jahr, dass die Arbeit immer wieder neu beginnt und so wie der Wein ja zum gr